Call nowBook now
V

Valle Rosa

Valle Rosa Country House

14 giugno 2018

Umbrien urlaub: Auf den Spuren Goethes

Umbrien urlaub: Auf den Spuren Goethes.

Gerade Frankfurt, heute das wichtigste Finanzzentrum Europas, ist der Geburtsort Goethes, der zwischen 1786 und 1788 auf der italienischen Halbinsel seine persönliche Gran Tour durchführte. In seiner Italienischen Reise (in in zwei Bänden 1816 und 1817 veröffentlicht). Berichtet der große deutsche Schriftsteller von seiner touristischen Reise ante Litteram, in dem er von Norden nach Süden ganz Italien kreuzt und nachdem Florenz in Richtung Rom verlassen hatte, passierte durch Umbrien.

Auch Karl Philip Moritz, deutscher Dichter und Schriftsteller, wenige Tage vor der Ankunft seines Freundes Goethe, mit dem er seinen Aufenthalt in Rom teilte. Besuchte er die umbrischen Länder und wurde vor allem von der Route, die Foligno mit Spoleto verbindet getroffen, das er “einer der schönste der ganzen Reise” beschrieb, während das ganze Umbrien” etwas Süßes und gleichzeitig groß und romantisch “zu haben schien.

Wilhelm Tischbein, Goethe in Italien

Auch der Tempel der Minerva in Assisi hat die Phantasie Goethes getroffen, der einst den Ort erreichte, begleitet von einem lokalen Mann aus der Gegend, schrieb: “Endlich erreichten wir die wahrhaft antike Stadt und hier, vor meinen Augen, dieses berühmte Monument, das erste vollständige Denkmal des Altertums, das ich in betrachtete “.

 

Die stadt San Francesco von Assisi

Zurück zu Goethe, im Oktober 1786 besuchte er Perugia, Assisi, Foligno, Spoleto und Terni: “An einem bezaubernden Morgen verließ ich Perugia und fühlte das Glück, wieder allein zu sein. Die Stadt ist in einer schönen Lage, der Blick auf den See außerordentlich angenehm: ich habe diese Visionen in meinen Gedanken beeindruckt “, schrieb der Dichter in sein Tagebuch.

Berühmt ist auch der Satz, mit der der Dichter in seinem Reiseheft in Italien seine Wertschätzung gegenüber der Ponte delle Torri von Spoleto und der bürgerliche Nutzen von alten architektonischen Werken:

“Die architektonische Kunst der Alten ist wirklich eine zweite Natur, die in Übereinstimmung mit zivilen Anwendungen und Zwecken arbeitet. So erhebt sich das Amphitheater, der Tempel und das Aquädukt “.

Die berühmte Spoleto Brücke

Sie müssen nur wie Goethe tun und machen eine Reise nach Italien, aber mit dem Komfort eines Fluges, der Sie direkt ins Herz Umbriens bringt. Spoleto erwartet Sie mit seiner majestätischen Ponte delle Torri und den alten römischen und mittelalterlichen Überreste.

BUCHEN SIE JETZT IHRE REISE IN ITALIEN